Sonntag, 6. November 2016

[Buchrezension] M.L. Busch - Archibald in love: Frösche feiern anders

Archibald in love: Frösche feiern anders-Taschenbuch-

Inhalt:
Männern fällt es oft schwer, das richtige Weihna
chtsgeschenk zu finden. Das ist auch für Zoe nichts Neues. Als ihr Traummann das scheinbar perfekte Geschenk für eine andere kauft, ist sie fassungslos – und muss sich entscheiden: neuer Mann oder neuer Plan fürs Leben? George, der einäugige Kater ohne Schwanz und Archibald, der Zauberfrosch bleiben ihre einzigen Verbündeten während des Weihnachtsdebakels, das schnell ungeahnte Ausmaße annimmt. Schwer vorstellbar, dass dieses ungewöhnliche Gespann ihr helfen soll, ihr Liebesleben wieder auf Kurs zu bringen. Aber alles ist möglich, immerhin steht Weihnachten vor der Tür – und ein Hauch Magie liegt in der Luft …

Meine Meinung:
Langsam aber sicher fällt es mir wirklich schwer, die Bücher von M.L. Busch zu bewerten. Grund: Ich habe einfach schon zu viele gelesen! Uuuund... Sie sind ausnahmlos alle gleich - nämlich genial.

Der Schreibstil ist einfach immer richtig gewählt. Man fühlt sich wohl, wird nicht über- oder unterfordert und kann mit diesem Buch nach einem anstrengenden Tag richtig gut abschalten. Genau die richtige Literatur nach einem schlechten Tag :)

Zoe hat mir richtig gut gefallen. Sie ist immer ein wenig misstrauisch anderen gegenüber, was aber nicht immer nur schlecht sein muss, doch manchmal macht man es sich mit solchen Situationen wirklich nicht einfacher.

Das Cover ist wieder total liebevoll gestartet und passt perfekt zur Geschichte. Man sieht also auch, dass man es mit einem Kater zu tun hat. Einfach total nett diese Geschichte.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung, denn diese liegt schon bereit und will einfach nur gelesen werden.

Fazit:
Auf jeden Fall zu empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen