Dienstag, 9. August 2016

[Buchrezension] Sina Müller - Herz über Board

Herz über Board: Mein Sommer mit Jonah-ebook-

Inhalt:
Kann ein Sommer dein Leben verändern? Lin hofft genau das, als sie von ihrem Freund betrogen wird und deshalb nach Sardinien flüchtet. Als Animateurin will sie
alles vergessen - vor allem Männer. Bis sie Jonah kennenlernt und sich in ihn verliebt. Während ihm sein Ruf als Aufreißer vorauseilt, lernt Lin eine ganz andere Seite an ihm kennen. Hin und hergerissen zwischen ihrer Angst, erneut verletzt zu werden und der Hoffnung auf den Sommer ihres Lebens, stellt sie sich die alles entscheidende Frage: Kann sie ihm tatsächlich vertrauen?

Meine Meinung:
Seit langem mal wieder ein Buch von Sina Müller. Was soll ich sagen, ich habe es definitiv vermisst. Als ich gesehen habe, dass sie den Beginn einer neuen Diologie geschaffen hat, hab ich mich wahnsinnig gefreut, denn ich wusste, wo Sina drauf steht, ist auch Sina drin.

Obwohl ich diesmal lange mit Lesen gebraucht hab (was definitiv nicht am Buch, sondern an mir lag) und mich doch lange mit dem Buch beschäftigt und aufgehalten habe, finde ich es sehr schade, dass es nun vorbei ist. Mir hat die komplette Story wirklich wahnsinnig gut gefallen. Nichts war zu übertrieben, nichts total an den Haaren herbei gezogen. Überhaupt nicht. Im Gegenteil, es könnte eine reale Geschichte sein. Das macht die Story so attraktiv.

Lin und Jonah hab ich von Anfang an ins Herz geschlossen. Manchmal dauert es wahnsinnig lange, bis man mit den Protagonisten warm wird uns sich wirklich auch in sie hinein fühlen kann. Das war hier überhaupt nicht der Fall.

Sina Müller schafft es, die Szenen so zu beschreiben, das man sich fühlt, als wäre man dort. Die Gefühle, die Atmosphäre, alles ist so nah und doch so fern! Solch etwas schaffen nur wenig Autoren und vor allem schaffen es auch wenige, mich dann auch so zu überzeugen.

Auch brenzlige Situationen meistert sie gekonnt und schafft es, einen perfekten Spagat zwischen zu brav und zu gewagt zu schaffen. Gerade, da dieses Buch von sehr verschiedenen Altergruppierungen gelesen werden, ob jung, ob alt, da ist alles dabei, schafft sie es perfekt alle anzusprechen, ohne die einen zu überfordern oder die anderen eben zu langweilen. Auch das muss man erst einmal können. Aber genau das macht sie aus.

Soweit ich es mitbekommen habe, kommt der zweite Teil 2017 raus. Tja... Was soll man da sagen... Ich hoffe Sina Müller übertrifft sich selbst und schreibt so schnell es nur geht, um ihren Leserinnen und Lesern bald wieder die Möglichkeit zu geben, in die Welt von Lin und Jonah eintauchen zu können. Ich freu mich auf jeden Fall schon darauf und kann es kaum erwarten.

Fazit:
Meiner Rezi gibt es nichts hinzuzufügen, muss man einfach lesen!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen