Sonntag, 29. November 2015

[Buchrezension] Jan Böhmermann - Alles, alles über Deutschland

Alles, alles über Deutschland-Taschenbuch-

Inhalt:
Vorhang auf für Jan Böhmermann! Immer mehr Deutsche haben immer weniger Ahnung von ihrem Heimatland und werden deshalb in die Hände radikaler Splitterparteien (z.B. FDP) getrieben. Doch jetzt kommt Hilfe: Dieses hochmodern
e Lehrbuch ersetzt sechs bis vierzehn Jahre Schule und erklärt die Bundesrepublik Deutschland ganz ohne anstrengende Fachbegriffe, verwirrende Schachtelsätze und umständliche Lehnwörter wie z.B. 'Austerität' oder 'Gentrifizierung', dafür aber mit einer Extraportion Witz und Augenzwinkern. In Zusammenarbeit mit renommierten Parawissenschaftlern und prominenten Gastautoren wie Katrin Bauerfeind oder Martin Sonneborn destilliert Autor Jan Böhmermann 2000 Jahre deutsche Geschichte auf exakt 272 Seiten und beweist: Deutschland ist zwar komplizierter, aber sieben Mal lustiger, als Bild und RTL uns glauben machen wollen.

Meine Meinung:
Puh... Also hier muss man wirklich teilweise schlucken, wenn man das Buch liest. Soviel Humor kann man ja fast gar nicht ertragen, das ist schon fast zu viel des Guten :)

Anfangs dachte ich noch nicht, dass wir es hier mit einem soooo lustigen Buch zu tun haben, doch ich wurde eines besseren belehrt.

Die erste Seite lies mich schlucken. So habe ich das Buch einen Tag nach dem Tod von Helmus Schmidt zu lesen begonnen. Tja... Und genau auf den ersten Seiten wurde noch über ihn geschrieben, so nach dem Motto "Stand heute lebt er noch". Puh... Da schaut man erst einmal doof, wenn man das liest.

Auf den nächsten Seiten wird einem Deutschand erklärt, aber natürlich auf lustige Art und Weise. So bekommen wir erst einmal den Aufbau Deutschlans erklärt. Welche Bundesländer haben wir, und so weiter und so fort. Hier spricht man von Heimatkunde.

Weitere Blöcke sind Geschichte, Sozialkunde, Politik, Erdkunde und Kunst. Um hier komplett durchsteigen zu können und auch den Humor zu verstehen, braucht man ein bisschen Wissen, sonst wird man leicht ein bisschen im Dunkel stehen. Aber ich denke, dass sich niemand dieses Buch geben wird.

Was ich sehr, sehr amüsant finde, sind die abschließenden "Tests" am Ende der Kapitel. Hier soll noch einmal das Wissen abgeprüft werden.

Alles in allem finde ich dieses Buch wirklich gelungen. Es bringt einem einen kurzweiligen Leseabend und kann einem das ein oder andere Lächeln auf die Lippen zaubern.

Fazit:
Auf jeden Fall zu empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen