Mittwoch, 25. März 2015

[Buchrezension] Sandra Hausser - Ohne Hintern wäre ich sexy

Ohne Hintern wäre ich sexy -ebook-

Inhalt:
Hilfe, Klassentreffen! Auch Diana Frank bekommt eine Einladung zu einem Wiedersehen mit ihren früheren Mitschülern. Doch mit besagter Einladung flattern auch zwei große Probleme ins Haus, die es vorher zu lösen gilt: Denn während es an potenziellen Begleitern mangelt, herrscht an einer ganz anderen Stelle ein Überschuss: an Dianas Hinterteil. In den verbleibenden vier Wochen setzt Diana alles in Bewegung, um beide Herausforderungen zu bewältigen und vor den Augen der anderen bestehen zu können...und tritt dabei von einem Fettnäpfchen ins nächste.

Meine Meinung:
Am Anfang hatte ich bei diesem Buch wirklich ein bisschen Zweifel. Der Klappentext ist zwar wahnsinnig interessant, aber kann man mit der Story wirklich ein ganzes Buch füllen? So ganz konnte ich mir das nicht vorstellen. Aber ich wurde wieder einmal eines besseren belehrt.

Das Buch ist sehr lustig und kurzweilig. Immer wieder neue Gags zaubern einem einen Schmunzler aufs Gesicht. So soll es ja eigentlich sein. Ich bin zwar eher so auf der Krimi-Seite unterwegs, aber ab und zu brauche ich auch mal einen Frauenroman und da will ich dann natürlich nicht enttäuscht werden. Hier wurde ich nicht enttäuscht, das kann ich definitiv sagen.

Die Protagonisten wurden sehr gut gewählt. Man kann sich sehr schnell mit ihnen identifizieren. Es ist eigentlich schon fast ein bisschen gruselig, dass ich es bei Diana so gut kannte. Ich bin auch eine Person, die nicht unbedingt mit kleiner Kleidergröße gesegnet ist. Dementsprechend konnte ich mich hier wiederfinden, wobei ich nicht finde, dass Diana wirklich ein großes Problem damit hat.

Alles in allem finden wir hier auf jeden Fall ein schönes Buch vor. Ich würde mir schon wünschen, dass noch eine Fortsetzung folgt, ich möchte schon gerne noch ein bisschen mehr erfahren.

Fazit:
Lusig, kurzweilig, tolle Story. einfach gut!

Kommentare:

  1. Hallo Sonja,

    danke für deine zauberschöne Rezi. Es freut mich, dass du Spaß an der Lektüre hattest und ich dir ein Grinsen aufs Gesicht zaubern konnte. Darf ich von meiner Autorenseite aus zu deinem Artikel verlinken?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      freut mich, dass dir meine Rezi gefällt. Klar, darfst du verlinken, würde mich sogar drüber freuen :)

      Viele liebe Grüße
      Sonja

      Löschen