Mittwoch, 11. Februar 2015

[Buchrezension] Lita Harris - Make a Wish

Make a Wish: Sam und Daria - eine Lovestory (spicy lady)-ebook-

Inhalt:
Wenn du denkst, du bist ganz unten, triffst du plötzlich jemand ganz Besonderen …Sam Holloway glaubte nicht an das Schicksal. Was ihn an jenem Tag dazu brachte, seine letzten Dollars ausgerechnet einer Wahrsagerin zu geben, würde ihm wohl immer ein Rätsel bleiben. Aber vielleicht macht man einfach solche unsinnigen Dinge, wenn man darauf hofft, dass sich nach all dem Pech doch noch alles zum Guten wenden wird … Eine Reise nach Los Angeles sollte den großen Durchbruch für den jungen Nachwuchsschauspieler bringen. Aber das erste und einzige Vorsprechen endet in einem Desaster. Der Pilotfilm, für den Sam gecastet werden soll, wird nie produziert werden und die Ersparnisse des jungen Cowboys aus Missouri schrumpfen rapide. Doch so schnell will er nicht aufgeben. Als er einen Aushilfsjob auf dem Santa Monica Pier annimmt, wird Sam in eine fremde und gefährliche Welt gezogen. Dort begegnet er der wunderschönen Daria Ardelean. Die geheimnisvolle Gypsy schaut direkt in sein Herz und plötzlich steht Sam am Scheideweg …  

Meine Meinung:
Für mich war es selbstverständlich, das neue Buch von Lita Harris gleich zu lesen. So habe ich es gleich bei Veröffentlichung geladen.

Hier muss man sagen, dass es keine typische Story von Lita Harris ist. So weicht sie dahingehend ab, dass die Geschichte diesmal hauptsächlich aus der männlichen Perspektive geschrieben wurde. Sonst ist ja doch die weibliche Person im Vordergrund. Hier nicht! Fand ich ehrlich gesagt mal eine tolle Idee und hat mir gut gefallen.

Sonst kann man nur sagen, wo Lita Harris drauf steht, ist auch Lita Harris drin. So kommt man auch hier nicht drum herum, zu sagen, dass das Buch mit viel Gefühl um die Ecke kommt. Alle Personen sind liebevoll dargestellt. Alle auf ihre eigene Art und Weise.

Die Handlung ist nicht vorhersehbar. Es kommen immer wieder neue Aktionen, die einen in eine andere Richtung denken lassen. Spannung ist also sicher und wird konstant hoch gehalten.

Das Buch ist wieder ziemlich kurz gehalten. Gefällt mir hier aber, da ich alles erfahren habe, was ich erfahren wollte. Mehr wäre unnötiges Gesülze gewesen.

Tja... Wie immer kann ich auch hier eine absolute Leseempfehlung aussprechen!

Fazit:
Gerne mehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen