Dienstag, 2. Dezember 2014

[Buchrezension] Vanessa Richter - Klapperstörche und andere schräge Vögel

Klapperstörche und andere schräge Vögel
-ebook-

Inhalt:
Als wäre es nicht schon schwierig genug gewesen, überhaupt schwanger zu werden, steht Mia Vomhoff zwar endlich mit einem positiven Schwangerschaftstest da, doch ein Happy End ist trotzdem nicht in Sicht. Weil ihre geliebte Stadtwohnung einem Brand zum Opfer fällt, ziehen Mia und ihr Mann Nils zu ihrer Mutter aufs Land. Nur vorübergehend, versteht sich, denn Schweine, Hühner und eine Mutter, deren trockene Art jeden normalen Menschen auf die Palme bringt, will sich ein Stadtweibchen wie Mia nicht länger als nötig zumuten. Die kommenden Monate verbringt sie damit, nach einer neuen Bleibe zu suchen, in Hechelkursen mit ihrem imaginären Bauchnabelpinsel Achten auf den Fußboden zu malen und ihrem Bauch und Doppelkinn beim Wachsen zuzuschauen. Eigentlich hätte sie damit ja genug zu tun, doch dann muss sie sich plötzlich auch noch die Frage stellen, ob Nils sie betrügt. Wem würde da nicht die Fruchtblase platzen?

Meine Meinung:
Vanessa Richter hat es geschafft, das Thema Kinder kriegen in Verbindung mit Schwangerschaft auf den Punkt gebracht.

Der Schreibstil der Autorin hat mir super gut gefallen. Sie schreibt mit einer Leichtigkeit, die es einem leicht macht, bei der Sache zu bleiben. Gerade, wenn man einen harten Tag hinter sich hat, ist dieses Buch ideal.

Obwohl mit diesem Buch doch auch ein lustiger Roman entstanden ist, spürt man die Ernsthaftigkeit, die dahinter steckt. So ist es wahrlich nicht einfach, wenn man sich ein Kind wünscht. Wie lange dauert es, bis man schwanger wird, wie verläuft die Schwangerschaft und vor allem, wie verläuft die Geburt?

All diese Punkte behandelt Vanessa mit der richtigen Prise Humor, obwohl es auch ernst zugehen kann. Ich finde die Mischung aus ernst und humorvoll wirklich gut gelungen.

Die Protagonisten haben mir gut gefallen. Vor allem Mia habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. Mit ihrer chaotischen, aber liebevolle Art, bringt sie einfach alles durcheinander. Nichts ist vor ihr sicher, aber genau das macht sie so nahbar.

Ich freue mich schon auf das nächste Buch dieser Autorin, das für nächstes Jahr angekündigt ist.

Fazit:
Unbedingt lesen, vor allem werdende Mütter :)


5 von 5 Katzen

Kommentare:

  1. Seit Freitag gibt es übrigens offiziell die Fortsetzung "Om, es ist nur eine Phase" als Print und E-Book. :)

    AntwortenLöschen
  2. Seit Freitag gibt es übrigens offiziell die Fortsetzung "Om, es ist nur eine Phase" als Print und E-Book. :)

    AntwortenLöschen