Freitag, 15. August 2014

[Buchrezension] Sophie Cole - Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten

Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten
 -ebook-
 
Inhalt:
Verlorene Koffer und Haustiere hinterlassen ihre Spuren. So auch bei Lisa uns Phil. Er, der sportliche Abenteurer. Sie, das gemütliche Mädchen von nebenan. Gegensätze wie Feuer und Wasser. Phillip hätte nicht gedacht, dass er jemals wieder deutschen Boden betreten würde und dass die Rückkehr in seine alte Heimat dann direkt mit einer feinen Auseinandersetzung beginnt, war auch nicht geplant. Als Lisa so selbstlos den Kater ihrer verstorbenen Oma bei sich einziehen lässt, hat sie nicht erwartet, einen dermaßen eingebildeten Mitbewohner zu bekommen, der jede Möglichkeit zur Flucht direkt nutzt. Eine holprige erste Begegnung am Flughafen, ein entlaufener, eingebildeter Kater – da sind Stress und Chaos vorprogrammiert und der Krieg kann beginnen. Eine schlagfertig, witzige Kurzgeschichte über Wünsche und Träume und das Drücken der richtigen Knöpfe.

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch durch Zufall entdeckt und es genutzt um mich von meinen Krimis ein bisschen zu erholen :)

Es hat definitiv geklappt.

Eine Kurzgeschichte wie ich sie mag. Knackig, spannend, liebevoll aber auch auf eine gewisse Art und Weise humorvoll

Lisa, Phil und Nigel habe ich sofort ins Herz geschlossen. Vor allem der kleine Nigel gefällt mir. Er weiß einfach, wie er mit seinem Frauchen umgehen muss. Wenn was nicht passt, na dann auf Wiedersehen :) Einfach nur zum Knuddeln die kleine "Diva". Und natürlich gibts immer nur das beste.

Lisa hat ne große Klappe und damit setzt sie sich auch durch. Sie lässt sich nichts gefallen. Wieso denn auch?

Phil... Tja... Er tut allen Anfangs glaube ich ein bisschen Unrecht. Wir er lernen, dass er vielleicht auch mal hinter die Fassaden blicken muss?

Mich hat diese Kurzgeschichte wirklich extrem gut unterhalten, weshalb ich sie auch in einem Rutsch gelesen habe und das bedeutet bei mir wirklich etwas.

Der Schreibstil der Autorin zwingt einem einfach das Buch nicht aus der Hand zu legen. Es kommen immer wieder neue Aspekte in die Geschichte, die einen neugierig machen. Man könnte ja was verpassen, wenn man nicht weiter liest :)

Wie bei mir üblich, schreibe ich nicht zu viel, wenn mir ein Buch wahnsinnig gut gefällt, denn es soll sich jeden selbst eine Meinung verschaffen. Und verraten will ich ja auch nicht zu viel :)

Fazit:
Unbedingt lesen!!!


5 von 5 Katzen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen