Dienstag, 10. Juni 2014

[Buchrezension] Max Diener - Liebestode

Liebestode-ebook-

Inhalt:
Max Diener – die dunkle, abgründige Seite eines preisgekrönten Jugendbuchautors. Ein atemberaubendes Debüt in der Spannungsliteratur! Eine Marathonläuferin liegt tot in ihrer Wohnung. Bei der Obduktion der Leiche kommt man zu dem Ergebnis, dass die Frau an Herzversagen gestorben ist. Doch die Todesumstände veranlassen Hauptkommissar Castro, weiter zu ermitteln – und er entdeckt eine Reihe plötzlicher Herztode bei trainierten Läuferinnen. Alle Frauen waren zwischen dreißig und vierzig Jahre alt, in ihren Berufen erfolgreich, alleinstehend.
s die Frau an Herzversagen gestorben ist. Doch die Todesumstände veranlassen Hauptkommissar Castro, weiter zu ermitteln – und er entdeckt eine Reihe plötzlicher Herztode bei trainierten Läuferinnen. Alle Frauen waren zwischen dreißig und vierzig Jahre alt, in ihren Berufen erfolgreich, alleinstehend. Und sie litten, wie sich nach ihrem Tod herausstellte, unter einem Herzproblem. Aber es gibt noch eine weitere Gemeinsamkeit: einen geheimisvollen Liebhaber – sowie Hinterbliebene, die auf Rache sinnen… Hier finden Sie den Link auf den Buchtrailer: https://www.youtube.com/watch?v=kUHQ8x3UZ_4 Und sie litten, wie sich nach ihrem Tod herausstellte, unter einem Herzproblem. Aber es gibt noch eine weitere Gemeinsamkeit: einen geheimisvollen Liebhaber – sowie Hinterbliebene, die auf Rache sinnen…

Meine Meinung:

Dieses Debüt hat es wirklich in sich. Beim Durchlesen des Klappentextes dachte ich mir... Ok... Das ist ja wie jeder andere Krimi auch. Aber ich wurde vom Gegenteil überzeugt.

Max Diener schafft es mit seinem Debüt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Immer wieder tappt man im Dunkeln, hat also keine Ahnung, wer sich hinter der Mörder verbergen könnte.

Mit seinem Schreibstil schafft er es, die Spannung wirklich bis zum Schluss auf Höhe zu halten. Man fiebert mit den Protagonisten mit und hofft einfach nur, dass endlich alles aufgeklärt ist.

Hauptkommisar gefällt mir sehr gut. Er kommt durch Zufall darauf, dass verschiedene Morde eventuell zusammenhängen könnten. Von dieser Idee lässt er sich absolut nicht abbringen. Ob zu Recht oder zu Unrecht sei dahin gestellt. Alle Frauen hatten auf jeden Fall eins gemeinsam und das gilt es heraus zu finden.

Aber auch die anderen handelnden Personen haben mir sehr gut gefallen. Alle haben einen bestimmten Charakter, den sie vertreten.

Fazit:

Tolles Debüt, welches man unbedingt lesen muss, wenn man Krimis mag.  


5 von 5 Katzen

 



Link zur Verlagsseite:
http://www.edel.com/de/buch/release/max-diener/liebestode/

Vielen lieben Dank an den edel-Verlag, der es mir ermöglicht hat, dieses tolle Buch zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen