Freitag, 27. Dezember 2013

[Buchrezension] Johanna Wasser - Amors Glücksfall

Amors Glücksfall
-ebook- 

Inhalt:
Soll ein selbstverliebter Adonis den Job des Liebesengels Amor übernehmen, kann das nur schiefgehen. Muss er dafür aber auch noch in den übergewichtigen Körper des Kuppelei-Experten schlüpfen, droht eine echte Katastrophe. So ergeht es Mark Hübner, Inhaber einer Single-Online-Plattform und notorischer Single mit hohem Frauenverschleiß, als er nach einem Autounfall im Körper des besten Pärchen-Stifters von München aufwacht. In dem von Lorenzo Acht: riesengroß, kugelrund und dazu auch noch schwul. Nach dem ersten Schock erfährt Mark von einem dubiosen Deal mit den himmlischen Mächten, den er vor seinem Unfall eingegangen sein soll. Zu allem Überfluss rückt ihm außerdem das bayerische Finanzamt auf die Pelle. Und die Bedingungen für die Rückabwicklung des Körpertauschs erweisen sich, obwohl sie in der Theorie noch so einfach klangen, in der Praxis als eine nahezu unlösbare Aufgabe.

Meine Meinung:
Amors Glücksfall ist wirklich ein tolles Buch. Mit viel Fantasie und auch Humor begegnen wir Amor, bzw. Lorenzo oder doch Mark??? 
Der Schreibstil ist toll gelungen und man fiebert richtig mit, dass sich alles doch noch in die richtige Richtung bewegt. Teilweise waren die Szenen etwas langatmig, was allerdings nur ein wenig an Spannung genommen hat. Mir hat sehr gut gefallen, wie sich Mark langsam in Lorenzos Leben integrieren konnte, ohne dass es wirklich jemandem extrem aufgefallen wäre. Klar ist das alles total unrealistisch, aber trotzdem toll.
Das ist auf jeden Fall ein Buch, welches ich mir erneut zur Hand nehmen würde.

Fazit:
Sehr schön geschrieben, kann man wirklich empfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen